11.7.2013 – Unfall auf Pinzgauer Straße

11.7.2013 Salzburg. Am 11. Juli 2013, gegen Mittag fuhr ein 77-jähriger Pinzgauer mit einem Pkw auf der Pinzgauer Straße Richtung Saalfelden.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn, kollidierte zuerst mit einem Lkw und in Folge mit einem Kleinbus, gelenkt von einem 30-jährigen deutschen Staatsbürger.

Der Kleinbus wurde durch den Anprall in eine Parknische geschleudert und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Die beiden Lenker und beide Beifahrer wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Am Lkw entstand Sachschaden, der Lenker blieb unverletzt.

Durchgeführte Alkoholtests verliefen negativ. Die freiwillige Feuerwehr Saalfelden rückte mit 24 Mann und 4 Fahrzeugen zum Unfallort aus. Während der Aufräumarbeiten war die Pinzgauer Straße rund eine halbe Stunde gesperrt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar