11.7.2013 – Motorradunfall in Innsbruck

12.7.2013 Innsbruck/Tirol. Am 11.7.2013, um 23:25 Uhr, fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Pkw in Innsbruck über die Olympiabrücke am linken Fahrstreifen in westliche Richtung.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 15-Jähriger mit seinem Motorfahrrad hinter diesem PKW nach. Wegen eines plötzlich auf die Fahrbahn gelaufenen Hundes musste der PKW-Lenker eine Schnellbremsung durchführen.

Der Motorfahrradlenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr auf das Fahrzeug auf und kam zu Sturz.

Der Motorfahrradlenker wurde dabei leicht verletzt. Die Verantwortliche des Hundes konnte ermittelt werden. Er wird sich verantworten müssen.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar