11.7.2013 – Brand im Tauerntunnel

12.7.2013 Salzburg. Mit dem Wohnmobil war eine lettische Familie am 11. Juli 2013 auf der Tauernautobahn in Richtung Villach unterwegs.

Als der 50-jährige Lenker gegen 18:30 Uhr in den Tauerntunnel einfuhr bemerkte er das Rauch aus dem Motorraum seines Fahrzeuges kam und hielt in der nächsten Pannenbucht an.

Den im Motorraum entstandenen Brand konnte der Lette mit Hilfe eines in der Bucht befindlichen Feuerlöschers und Löschschlauches eindämmen und noch vor Eintreffen der Feuerwehr schließlich selbständig löschen. Der Motorraum sowie die Fahrerkabine wurden durch den Brand völlig zerstört. Personen wurden nicht verletzt.

Während der Aufräumarbeiten war der Tauerntunnel in Richtung Norden eine halbe Stunde, in Richtung Süden von 18:30 bis 19:45 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar