11.7.2013 – Bergrettung am Niederen Kalmberg

12.7.2013 Oberösterreich. Vier Freundinnen im Alter zwischen 23 und 25 Jahren wollten am 11. Juli 2013 eine Wanderung von Bad Goisern/Steinach über die Niedere Scharte, den beiden Kalmberg Gipfeln auf die Goiserer Hütte unternehmen.

Mit dabei hatten sie die beiden Hunde, Dogo-Argentinos, einer 25-jährigen Linzerin. Im Aufstieg zum Niederen Kalmberg, in einer Seehöhe von ca. 1.780 m, bei einem felsigen mit Seilsicherung abgesicherten Steilstück, konnten weder die vier Frauen noch die beiden Hunde weiter.

Da auch ein Abstieg nicht mehr in Frage kam, verständigten sie per Handy gegen 17:15 Uhr den Wirt der Goiserer Hütte, der in weiterer Folge die Bergrettung Bad Goisern alarmierte.

Da der Aufstieg zu den Personen zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte, wurde der Hubschrauber des BM.I angefordert. Mit Hilfe von vier Bergrettern gelang schließlich der Aufstieg über die heikle Passage.

Anschließend stiegen die Retter mit den vier Frauen und Hunden zur „Iglmoos Alm“ ab und konnten dann unverletzt zu ihren Autos zurückgebracht werden.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar