11.7.2013 – Alpine Notlage am Dachstein

11.7.2013 Ramsau. Die Bergsteiger, 27, 31 und 40 Jahre alt, stiegen am Mittwoch, 10. Juli 2013, gegen 10:00 Uhr, in die Route „Top Secret“ der Dachsteinsüdwand ein. Im Bereich des „Pichlkessels“ kamen sie von der Route ab und gerieten in die schwierigere Route „Pichlriss“.

Gegen 21:30 Uhr mussten sie aufgrund der einbrechenden Finsternis biwakieren.

Donnerstag, 11. Juli 2013, gegen 05:00 Uhr, setzte am Dachstein Regen ein. Gegen 09:30 Uhr setzten die Bergsteiger einen Notruf ab.

Bergretter und Alpinpolizisten wurden mit dem Rettungshubschrauber in die Wand geflogen, um zu den Bergsteigern aufzusteigen.

Aufgrund der Wetterbesserung gegen 12:00 Uhr konnten die Bergsteiger dann mittels Taubergung von Hubschraubern aus der Wand ausgeflogen werden.

Es waren zwölf Bergretter der Ortsstelle Ramsau und fünf Alpinpolizisten im Einsatz.

Die völlig durchnässten Bergsteiger blieben unverletzt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar