11.3.2022 – Bedrohung unter Nachbarn in Wien 🗓

12.3.2022 Wien-Margareten. Zwischen Mitbewohnern eines Mehrparteienhauses soll es schon in der Vergangenheit öfters zu Streitigkeiten gekommen sein.

Am Vormittag soll sich eine 54-Jährige auf ihrem Balkon befunden haben. Dabei soll es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit ihrem 38-jährigen Nachbarn (Stbg.: Türkei) im Innenhof gekommen sein. Der Mann soll sie dabei lautstark mit dem Umbringen bedroht haben.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Margareten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er zeigte sich in einer ersten Befragung nicht geständig. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Gemeinsam.Sicher – Grätzlpolizist

Die Grätzlpolizisten in den Wiener Polizeiinspektionen sind direkte Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger. Gerade auch bei Streitthemen unter Nachbarn können sie eine neutrale und sichere Gesprächsbasis schaffen, um gemeinsam Konflikte zu lösen.

Mit dieser Dienstleistung wird nicht nur ein sicheres Umfeld, sondern auch ein harmonisches Miteinander gefördert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.gemeinsamsicher.at