10.7.2013 – Tödlicher Arbeitsunfall in Weikendorf

10.7.2013 Weikendorf/Niederösterreich. Am 10. Juli 2013, gegen 08:30 Uhr, bemerkte ein Mitarbeiter einer Firma, dass eine Stromstörung im Bereich des Gemeindegebietes von Weikendorf vorliegt.

Er stellte sofort den Strom ab und fuhr mit 2 Kollegen zum Vorfallsort. Dort fanden sie den reglosen Körper eines 27-Jährigen aus dem Bezirk Gänserndorf, zogen ihn zur Seite und begannen mit der Reanimation. Sie verständigten zeitgleich Rettung und Feuerwehr, da der Lkw Feuer fing.

Der Mann wollte eine Fuhre Pferdemist auf einem Grundstück im Gemeindegebiet von Weikendorf abladen. Dabei dürfte er mit der gekippten Ladebordwand des Lkw in die obere Stromleitung gekommen sein. Dabei wurde der Lkw in Brand gesetzt.

Der Mann dürfte sich beim Aussteigen am Lkw festgehalten haben und aus dem Lkw ausgestiegen sein. Dabei kam er vermutlich in den Stromkreis. Der Mann verstarb an der Unfallstelle.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar