10.7.2013 – Feuer in Krummnußbaum

11.7.2013 Krummnußbaum/Niederösterreich. Am 10.7.2013, gegen 15:45 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus in Krummnußbaum aufgrund eines starken Gewitters zu einem Blitzeinschlag.

Der Blitz schlug dabei in einen mit Blech ummantelten Kamin ein. Danach durchschlug er eine Ziegeldeckung und setzte eine darunterliegende Dachkonstruktion samt Dämmwolle in Brand.

Vom 34-jährigen Hausbesitzer wurde der Brand im Mansardenzimmer an der mit Rigips verschalten Dachkonstruktion entdeckt, welcher daraufhin sofort mit den Löschmaßnahmen begann. Von der in weiterer Folge alarmierten freiwilligen Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Bei den Löschmaßnahmen zog sich der Hausbesitzer eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Der Mann wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Mostviertel Melk eingeliefert.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar