Ermittlung der Brandursache des Brandes in St. Urban vom 17.9.2022

18.9.2022 Kärnten. Am heutigen Tag wurde die Brandursachenermittlung vom Landeskriminalamt Kärnten, Brandermittlungsgruppe in Zusammenarbeit mit der Kriminaltechnik Wien des Bundeskriminalamtes Wien und mit Unterstützung von Kollegen der PI Feldkirchen durchgeführt.

Unterstützt wurde das LKA dabei auch von der Flugeinsatzstelle Klagenfurt.

Als Brandursache konnte dabei nicht ordnungsgemäß entsorgte heiße Asche aus dem Holzofen im Wohn- Küchenbereich des Brandobjektes ermittelt werden.

Das Bauernhaus wurde samt Inventar zur Gänze zerstört.

Für andere Zündquellen konnten zum Zeitpunkt der Ermittlungen keine Hinweise festgestellt werden.

Die weiteren Erhebungen sind vom LKA Kärnten übernommen worden.