9.4.2021 – Brand in Arriach

9.4.2021 Arriach/Kärnten. Am 9. April 2021, vor 12:25 Uhr, brach in der Gemeinde Arriach, Bezirk Villach – Land, im Obergeschoß eines Einfamilienhauses aus derzeit noch unbekannter Ursache ein Brand aus.

Durch das Feuer wurde das in Mischbauweise (Holz – Mauer) errichtete Wohnhaus eines 39jährigen Mannes aus Arriach mit dem Inventar fast zur Gänze vernichtet.

Im Löscheinsatz standen die FF Arriach, Afritz, Laastadt, Winklern-Einöde, Treffen und HFW Villach mit ca 130 Mann, die ein Übergreifen auf Nachtbarobjekte und den angrenzenden Wald verhinderten.

Die von der Kärnten Netz errichtete Stromleitung (inkl. 2 Steher) wurden durch das Feuer stark beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Durch den Brand entstand einen Schaden in der Höhe von vermutlich mehr als 500.000,- Euro.

Die weiteren Erhebungen werden durch das LKA geführt.

Bearbeitende Dienststelle:

PI Afritz am See