6.7.2021 – Rettungsaktion am Ankogel

6.7.2021 Kärnten. Ein 72-jähriger Mann aus Klagenfurt stürzte am 6.7.2021, gegen 16:40 Uhr, am Ankogel, ca. 200 Meter östlich der Hochalm Mittelstation in unwegsamen Gelände und verletzte sich im Bereich des Oberkörpers und des Kopfes.

Er setzte noch selbstständig den Notruf ab, war aber anschließend nur selten am Mobiltelefon zur Lokalisierung erreichbar.

Über den Notruf 144 wurde ein Bergrettungsalarm ausgelöst und der Rettungshubschrauber C7 angefordert.

Der Rettungshubschrauber konnte den 72-Jährigen nach einiger Zeit lokalisieren und mittels Seilbergung bergen. Er wurde zur Talstation der Ankogelbahn gebracht.

Die Untersuchung durch den Notarzt ergab lediglich oberflächliche leichte Verletzungen.

Der 72-Jährige verweigerte die Einlieferung in das KH Spittal/Drau und unterschrieb einen Revers.