6.12.2017 – Unfall in Klagenfurt

7.12.2017 Klagenfurt/Kärnten. Am 6.12.2017, gegen 19:40 Uhr, fuhr eine 45-jährige Managerin aus Norwegen, mit einem PKW die St. Veiter Straße in Richtung stadteinwärts, um in weiterer Folge nach links in den St. Veiter Ring einbiegen.

Hierbei übersah sie eine 53-jährige Angestellte aus dem Bezirk Völkermarkt, welche als Fußgängerin den St. Veiter Ring in Richtung stadtauswärts überqueren wollte.

Die Angestellte wurde zu Boden gestoßen, unbestimmten Grades verletzt und mit dem RD in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

WERBUNG:

Ein durchgeführter Alkotest bei der Lenkerin verlief negativ.