31.1.2021 – Nötigung und Sachbeschädigung in Villach

31.1.2021 Villach/Kärnten. Drei Männer aus Villach (20, 18 und 17) sind verdächtig am 31.1.2021, um 00:50 Uhr, in einer Wohnung in Villach einen 46-jährigen Mann mit dem Umbringen bedroht zu haben, wenn er seine Wohnung nicht verlassen würde.

Mit einem Messer in der Hand hätten sie die Nötigung untermauert. Schließlich hätten sie die Wohnungstür mit dem Messer beschädigt und den Türspion aus der Fassung gerissen.

Nachdem das Opfer die Polizei gerufen hatte, konnten die drei Verdächtigen bei der Tatörtlichkeit angetroffen werden und einer Personenkontrolle unterzogen werden.

Das Opfer kennt die drei Verdächtigen nicht namentlich. Er vermutet jedoch, dass diese von einer 29-jährigen Bekannten von ihm dazu angestiftet worden seien.

Mit dieser Frau hätte er bereits seit längerer Zeit Streitereien und müsse bei einer Gerichtsverhandlung wegen Körperverletzung gegen sie aussagen. Ein Alkotest beim Opfer verlief positiv.

Die Personen werden im Laufe der nächsten Tage niederschriftlich einvernommen. Weitere Ermittlungen sind erforderlich.