30.1.2021 – Skiunfall an der Rjauza in den Karawanken

31.1.2021 Kärnten. Eine 56-jährige Frau aus Graz unternahm am 30.1.2021 mit drei weiteren Personen eine gemeinsame Skitour auf die Rjauza in den Karawanken im Gemeindegebiet Ferlach/Bodental, Bezirk Klagenfurt Land.

Gegen 14:50 Uhr fuhren die Tourengeher vom Gipfelbereich ab, wobei die Frau aus eigenem Verschulden in Rückenlage geriet und stürzte. Dabei schlitterte sie laut Schilderung der Begleiter ca. 50 Höhenmeter einen steilen Hang abwärts und blieb verletzt liegen.

Die Begleiter setzten sofort einen Notruf ab und der Rettungshubschrauber Alpin1, die Bergrettung Ferlach sowie die Polizei setzten sich zur Einsatzörtlichkeit ab.

Die Verletzte wurde schlussendlich von der Hubschrauberbesatzung Alpin 1 mittels Taubergung geborgen und am Zwischenlandeplatz im Bodental in Zusammenarbeit mit der Bergrettung Ferlach erstversorgt.

Die Frau zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde ins KH Villach geflogen.