29.12.2017 – Brand in Gratschach

30.12.2017 Gratschach/Kärnten. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am 29.12.2017, gegen 19:10 Uhr, ein Pferdeunterstand in Gratschach, Gemeinde Villach, in Vollbrand.

In dem ca. 5 x 7 Meter großen Unterstand in Holzbauweise, waren Stroh- bzw. Heuballen sowie das Zaumzeug für zwei Pferde gelagert. Die beiden Pferde des 50-jährigen Geschädigten, waren nicht im Unterstand.

Der Brand wurde von der HFW Villach, der FF Landskron, Gratschach und Zauchen mit insgesamt 30 Mann gelöscht.

WERBUNG:

Personen wurden durch den Brand weder gefährdet noch verletzt.

Die genaue Schadenshöhe wird noch ermittelt, dürfte laut Geschädigten bei mehreren tausend Euro liegen.

Die Brandursachenermittlung wird in den nächsten Tagen fortgeführt.