27.11.2020 – Brand in Klagenfurt

27.11.2020 Klagenfurt/Kärnten. Am 27.11.2020, gegen 00:30 Uhr, geriet aus bisher unbekannter Ursache die Küche einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrparteienhauses in Klagenfurt in Brand und brannte in der Folge vollständig aus.

Der schlafende, 62 Jahre alte, Wohnungsinhaber wurde durch seine wimmernde Katze gewarnt und konnte die Wohnung rechtzeitig verlassen.

Der Mann wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit einer leichten Rauchgasvergiftung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Die restlichen Hausbewohner wurden während des Löschvorganges evakuiert und konnten nach Beendigung der Löscharbeiten ihre Wohnungen wieder beziehen.

Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Zur Klärung der Brandursache werden noch weitere Erhebungen geführt.

Die Höhe des entstandenen Schadens beträgt mehrere zehntausend Euro.