27.11.2019 – Unfall in Wutschein

28.11.2019 Wutschein/Kärnten. Am 27.11.2019, 18:20 Uhr, bog ein 43-jähriger Slowene in Wutschein mit seinem Sattelzug aus einem Betriebsgelände kommend in die L71 ein.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk St.Veit/Glan mit seinem Fahrzeug von Klagenfurt kommend in Richtung St.Veit/Glan und stieß ungebremst in die linke Seite des Sattelauflegers.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sattelaufleger ca. 1,5 Meter versetzt und der Pkw ca. 10 Meter weit geschleudert.

Das Fahrzeug wurde so stark deformiert, dass die Türen nicht geöffnet werden konnten und der 29-jährige mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Pkw geborgen werden musste.

Der verletzte Pkw-Lenker wurde nach der Versorgung durch den Notarzt in das Klinikum aW gebracht.

Ein ebenfalls beim 29-jährigen Mann durchgeführter Alkotest ergab eine mittelschwere Alkoholisierung.

Zirka eine Stunde lang war die L71 zwischen Herzogstuhl und Auffahrt zur S37 für den Fahrzeugverkehr gesperrt.