23.6.2021 – Brand in Klagenfurt

23.6.2021 Klagenfurt/Kärnten. Am 23.6.2021, gegen 01:30 Uhr, kam es in der Küche einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Klagenfurt zu einem Brand.

Das Feuer wurde durch die Bewohner selbst entdeckt und konnte auch noch vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr von diesen gelöscht werden.

Die Feuerwehr führte schließlich noch Nachlöscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen durch.

Die beiden Mieter, ein 43 Jahre alter Mann und dessen 33 Jahre alte Lebensgefährtin mussten von der Rettung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Deren beiden Kinder (acht und neun Jahre alt) wurden gleich zu Beginn der Brandentdeckung von den beiden aus der Wohnung verbracht. Sie blieben daher unverletzt.

Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Als Brandursache werden aufgestellte Kerzen vermutet. Die Erhebungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen.