23.10.2020 – Brand in Napplach

24.10.2020 Napplach/Kärnten. Am 23. Oktober 2020, gegen 18:30 Uhr, nahm in Napplach, Gemeinde Reißeck, Bezirk Spittal/Drau, ein Anrainer, welcher unmittelbar neben einer Trafostation wohnt, fünf laute Knallgeräusche wahr und hielt Nachschau bei der Trafostation.

Dort sah er, dass ein Isolator geplatzt war und für ein paar Minuten brannte. Der Brand erlosch wieder von selbst.

Die entstandene Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

Ca. 100 Haushalte sind derzeit noch immer ohne Strom. An der provisorischen Wiederherstellung wird laut Auskunft der Hotline „Kärnten-Netz“ gearbeitet.

Aufgrund eines technischen Defekts des Überspannungsleiters kam es in Folge zu mehreren kleinen Explosionen, so die Auskunft des Störungsnotdienstes.

Während der Erhebungen und des Einsatzes der FF Penk war die Mölltal Bundesstraße (B 106) für ca. 30 Minuten nur wechselseitig befahrbar.