19.6.2018 – Gleitschirmunfall in Greifenburg

19.6.2018 Greifenburg/Kärnten. Am 19.6.2018, um 11:00 Uhr, startete ein 47-jähriger holländischer Staatsangehöriger mit seinem Gleitschirm von einem behördlich genehmigten Startplatz in der Gemeinde Greifenburg, Bezirk Spittal/Drau, als Flugschüler zu einem Schulungsflug ins Tal zu einem genehmigten Landeplatz für Paragleiter und Drachenflieger gleiche Gemeinde, gleicher Bezirk.

Im Zuge des Landevorganges und in Folge eines Pilotenfehlers kam der 47-Jährige zu nahe an eine Starkstromleitung und blieb mit dem Gleitschirm darin hängen. Die Stromleitung wurde dabei nicht beschädigt.

Der 47-jährige holländische Staatsangehörige erlitt durch den Kontakt mit der Stromleitung keine Verletzungen.

WERBUNG:

Der Gleitschirm löste sich langsam wieder aus der Stromleitung und der 47-Jährige fiel aus einer Höhe von 10 Meter ungebremst auf einen darunter befindlichen Wiesenboden.

Dabei zog er sich Verletzungen schweren Grades zu.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er vom Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in das Bezirkskrankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert.