19.10.2018 – Rettungsaktion in Millstatt

20.10.2018 Millstatt/Kärnten. Am 19.10.2018 unternahm eine 41-jährige deutsche Staatsangehörige in den Nachmittagsstunden alleine eine Wanderung auf der Millstätter Alpe von der Lammersdorferhütte über das Granattor zur Schwaigerhütte im Gemeindegebiet von Millstatt, Bezirk Spittal/Drau.

In weiterer Folge stieg sie über den Klangschluchtenweg in Richtung Tal ab. Bei einer Abzweigung verstieg sich die Wanderin und kam auf Grund der einsetzenden Dunkelheit zu Sturz, ohne sich zu verletzen.

Sie versuchte danach bergwärts wieder auf eine Straße zu gelangen. Um 19.30 Uhr setzte sie jedoch einen Notruf ab.

WERBUNG:

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten die Wanderin nach kurzer Suche im Bereich des sogenannten Herzogfalles auffinden. Die Wanderin konnte mit Unterstützung der Bergrettung noch selbständig absteigen.

Im Einsatz standen insgesamt 23 Mann/Frau der Bergrettung Radenthein und Spittal/Stockenboi sowie Beamte der PI Millstatt, Radenthein und Bad Kleinkirchheim sowie der Polizeihubschrauber FLIR zur Ausleuchtung für die Suchmannschaften.