11.9.2018 – Motorradunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße

12.9.2018 Kärnten. Am 11.9.2018, gegen 16:20 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Mann aus Norwegen mit einem Motorrad auf der Großglockner Hochalpenstraße vom Hochtor kommend in Richtung Heiligenblut.

Beim Anbremsen der Kehre 23, Gemeinde Heiligenblut, Bezirk Spittal/Drau, versagte plötzlich die Vorderbremse.

Der Lenker fuhr mit blockiertem Hinterrad geradeaus in die die Kehre abgrenzende Steinmauer. Dabei wurde er vom Motorrad geschleudert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Der verletzte Lenker wurde von der Rettung Winklern nach der Erstversorgung bis nach Heiligenblut gebracht, dort vom Rettungshubschrauber C 7 übernommen und in das BKH Lienz geflogen.

Am Motorrad entstand schwerer Sachschaden.

Die Großglockner Hochalpenstraße war für ca. 30 Minuten nur einspurig befahrbar.