11.9.2018 – Motorradunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße

12.9.2018 Kärnten. Am 11.9.2018, gegen 16:20 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Mann aus Norwegen mit einem Motorrad auf der Großglockner Hochalpenstraße vom Hochtor kommend in Richtung Heiligenblut.

Beim Anbremsen der Kehre 23, Gemeinde Heiligenblut, Bezirk Spittal/Drau, versagte plötzlich die Vorderbremse.

Der Lenker fuhr mit blockiertem Hinterrad geradeaus in die die Kehre abgrenzende Steinmauer. Dabei wurde er vom Motorrad geschleudert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

WERBUNG:

Der verletzte Lenker wurde von der Rettung Winklern nach der Erstversorgung bis nach Heiligenblut gebracht, dort vom Rettungshubschrauber C 7 übernommen und in das BKH Lienz geflogen.

Am Motorrad entstand schwerer Sachschaden.

Die Großglockner Hochalpenstraße war für ca. 30 Minuten nur einspurig befahrbar.