10.7.2018 – Unfall in Maria Saal

10.7.2018 Maria Saal/Kärnten. Am 10.7.2018, um 05:10 Uhr, geriet ein 47-jähriger Mann aus Serbien als Lenker eines voll beladenen LKW-Zuges auf der gegenwärtig als Umleitungsstrecke der gesperrten St. Veiter Schnellstraße dienenden Zollfeld Straße im Gemeindegebiet von Maria Saal mit dem Anhänger auf das unbefestigte Bankett.

Der Mann konnte das Zugfahrzeug noch auf der Fahrbahn halten, der Anhänger stürzte jedoch in einen angrenzenden Maisacker.

Dabei wurde die Anhängerkupplung abgerissen, das Zugfahrzeuge kippte und kam seitlich quer über die Fahrbahn zu liegen. Der Lenker blieb dabei unverletzt.

WERBUNG:

Am Anhänger und dem Zugfahrzeug entstand erheblicher Sach- bzw Totalschaden.

Die Bergung wurde von einem konzessionierten Unternehmen vorgenommen.

Im weiteren Berge- und Aufräumeinsatz standen insgesamt 60 Mann FF St. Veit/Glan, St. Donat, St. Michael, Maria Saal sowie Männer der Straßenmeisterei St. Veit/Glan.

Die Zollfeldstraße war für die Dauer der Berge- und Aufräum-arbeiten bis 11:20 Uhr für den Verkehr gesperrt.