10.5.2019 – Brand in Goding

11.5.2019 Goding/Kärnten. Am 10. Mai.2019, gegen 16:20 Uhr, geriet aus bislang unbekannter Ursache ein derzeit unbewohntes Bauernhaus auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Goding, Gemeinde St. Andrä, Bezirk Wolfsberg, in Vollbrand.

Das zum Großteil aus Holz errichtete Gebäude brannte nahezu zur Gänze nieder. Das landwirtschaftliche Anwesen ist nicht mehr bewohnt wird aber von einem 67-jährigen Mann aus Eitweg als Wochenendhaus genutzt. Das Gehöft befindet sich auf einer Seehöhe von ca. 800 m und ist sehr einschichtig gelegen.

Mangels Löschwasser mussten die Feuerwehren kilometerlange Schlauchleitungen zum Brandort verlegen. Zusätzlich waren acht Tanklöschfahrzeuge der FF im Einsatz. Weiters wurden die Löscharbeiten vom Polizeihubschrauber LIBELLE in insgesamt 12 Flügen mit einem Löschsack unterstützt.

Im Löscheinsatz standen die FF Eitweg, St. Andrä im Lavanttal, Gemmersdorf, Kollnitz, Maria Rojach, Reideben, St. Paul im Lavanttal, St. Stefan im Lavanttal, St. Georgen im Lavanttal, Jakling und Wolfsberg mit insgesamt 183 Mann und 24 Fahrzeugen.

Die Brandursachenermittlungen wird am 13. Mai 2019 fortgeführt. Die Höhe des eingetretenen Schadens steht noch nicht fest.