10.1.2021 – Rettungsaktion im Skigebiet Nassfeld

10.1.2021 Kärnten. Drei 14-jährige Jugendliche aus dem Bezirk Hermagor erstatteten am 10.1.2021, um 14:40 Uhr, über Notruf die Anzeige über eine alpine Notlage im Skigebiet Nassfeld/Hermagor, Bezirk und Gemeinde Hermagor.

Die Jugendlichen gaben an, dass sie aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse von der Piste der Rudnigsattelbahn abkamen und die Orientierung verloren haben.

Anhand der durch die Jugendlichen übermittelten Koordinaten konnte durch die Einsatzbeamten der Aufenthaltsort der Jugendlichen abseits der Piste im freien Gelände im Bereich des Madritschenkopfs in Richtung Winkeltal (italienisches Staatsgebiet) eruiert werden.

Diese konnten in weiterer Folge nach eingeleiteter Suchaktion durch den italienischen Hubschrauber unverletzt auf italienischem Staatsgebiet geborgen und nach Pontebba abtransportiert werden.

Im Einsatz standen elf Mitglieder der Bergrettung Hermagor, ein Alpinpolizist sowie zwei Polizisten des Pistendienstes Nassfeld. Der Polizeihubschrauber „Libelle“ konnte aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse nicht starten.