11.7.2017 – OSZE-Außenministertreffen in Mauerbach

10.7.2017 Mauerbach/Niederösterreich. Am 11. Juli 2017 findet im Hotel Schlosspark in Mauerbach, Bezirk St. Pölten, das informelle OSZE-Außenministertreffen statt. Daran werden Delegationen aus allen 57 Mitgliedsstaaten, der Vereinten Nationen und der Europäischen Union teilnehmen.

Seitens des Bundesamtens für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Niederösterreich eine Gefahreneinschätzung durchgeführt – es gibt keine aktuellen Hinweise auf eine Störung bzw. Gefährdung der Veranstaltung.

Aufgrund der Teilnahme zahlreicher Außenminister wurden dem Anlass entsprechende Sicherheitsvorkehrungen unter Leitung des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Niederösterreich getroffen.

WERBUNG:

Für die reibungslose Anreise der Teilnehmer wurden in Mauerbach Verkehrsbeschränkungen und Umleitungen verordnet. Es kann mit Verkehrsbehinderungen im Bereich Mauerbach gerechnet werden. Rund um den Tagungsort wurde ein behördliches Platzverbot erlassen.

Der Veranstaltungsort und die Zufahrtsstrecke werden durch Polizeibedienstete gesichert.
Den Anweisungen dieser Polizisten ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Polizei ist vor Ort aber auch am Flughafen Schwechat verstärkt im Einsatz.

Über aktuelle Behinderungen wird die Polizei Niederösterreich auf Twitter und Facebook laufend informieren.