8.12.2018 – Verkehrskontrollen von Omnibussen und Schwerverkehr beim Grenzübergang Nickelsdorf

9.12.2018 Burgenland. Am Samstag, den 8.12.2018, in der Zeit von 08:00 bis 22.00 Uhr, wurden auf der A 4, Ein- und Ausreise Nickelsdorf, von der Landesverkehrsabteilung Burgenland gemeinsam mit Technikern der ASFINAG verstärkte Kontrolle von Omnibussen und Schwerverkehrskontrollen durchgeführt.

• 53 Schwerfahrzeuge kontrolliert

• 16 Autobusse

• 101 Mängel bei technischer Kontrolle festgestellt

• 10 Kennzeichen wegen mangelnder Verkehrs- und Betriebssicherheit abgenommen (davon 5 Busse)

• 19 Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt

• 38 vorläufige Sicherheitsleistungen eingehoben

• 23 Gefahrgutanzeigen

• 4 Anzeigen nach dem Kraftfahrliniengesetz

• 158 Anzeigen an die zuständige Bezirkshauptmannschaft erstattet

• 55 Organmandate eingehoben

• 11 Übertretungen nach dem Wochenendfahrverbot (Samstag – Feiertag)

• 1 Anzeige wegen Verd d Vergehen nach § 293 StGB „Fälschung eines Beweismittels“ (Fahren mit zwei Fahrerkarten)

Während der Schwerpunktaktion waren ein ORF-Team und ein ATV-Team anwesend.