4.11.2020 – Brand in Sankt Martin

4.11.2020 Sankt Martin/Burgenland. Heute, gegen 00:45 Uhr, sah ein Mann, dass starker Rauch aus der Scheune seines 86-jährigen Nachbarn drang und wurde so auf den Brand aufmerksam. Er löste sofort Brandalarm aus.

Die Feuerwehren Markt Sankt Martin und Weppersdorf waren mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Durch einen vermutlich entstandenen Schwelbrand mussten Teile der Scheune abgedeckt werden. Aus dieser wurde auch ein Traktor geborgen.

Um 01:50 Uhr konnte Brand-Aus gegeben werden.

Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr für nachbarschaftliche Gebäude.

Durch das Brandereignis waren weder Personen noch Tiere unmittelbar gefährdet.

Die Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden.