30.7.2020 – Motorradunfall in Schandorf

30.7.2020 Schandorf/Burgenland. Ein Beteiligter wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber nach Graz gebracht.

In den Nachmittagsstunden des gestrigen Tages kam es im Ortsgebiet von Schandorf, Bezirk Oberwart, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 16-jährigen Lenker eines Motorrades und einem 49-jährigen PKW – Lenker. Im Bereich einer ungeregelten Kreuzung kollidierten die beiden Kraftfahrzeuge und der Motorradlenker kam zu Sturz.

Aufgrund der schweren Verletzungen, die er dabei erlitt, wurde er vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Graz geflogen. Der Lenker des PKW wurde nicht verletzt, ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Für die Aufräumungsarbeiten waren die Feuerwehren Schandorf und Schachendorf mit mehreren Fahrzeugen und insgesamt 23 Leuten im Einsatz.