29.6.2019 – Tödlicher Unfall auf der der B57 in Henndorf

30.6.2019 Henndorf/Burgenland. Am 29.6.2019, um 23:48 Uhr, wurde die Polizei Jennersdorf verständigt, dass im Gemeindegebiet Henndorf auf der der B57 im Ortsgebiet eine Person regungslos auf der Straße liegt.

Der intervenierende Notarzt, sowie der zuständige Kreisarzt konnten bedauerlicherweise nur mehr den Tod eines 21 jährigen jungen Mannes feststellen.

Die polizeilichen Ersterhebungen vor Ort ergaben, dass der tödlich verunglückte Fußgänger vermutlich bei seinem Nachhauseweg die Bundestrasse überquerte, als er von einem unbekannten, größeren Fahrzeug niedergefahren und mitgeschliffen wurde.

Im Bereich der der beleuchteten Unfallstelle konnten keine Bremsspuren festgestellt werden.

Bis dato konnten noch keine Unfallzeugen ermittelt werden Die Fahndung nach dem fahrerflüchtigen Lenker/in wurde eingeleitet.

Die B57 war bis 02:40 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.