29.12.2019 – Diebstahl in Pfarrkirche in Kleinhöflein bei Eisenstadt

30.12.2019 Burgenland. In der Pfarrkirche in Kleinhöflein bei Eisenstadt wurde eine Geldkassette gewaltsam aus der Verankerung gerissen. Die Täter konnten festgenommen werden.

Kurz vor der Sonntagsmesse befanden sich die beiden 22- und 33-jährigen slowakischen Staatsbürger bettelnd im Eingangsbereich der Pfarrkirche Kleinhöflein. Da sie sehr laut waren wurden sie vom Messner und einer weiteren Person aufgefordert leise zu sein um die Messe nicht zu stören.

Erst nach Beendigung der Messe fiel auf, dass die im Eingangsbereich an einem Holzregal verankerte orange Handkasse fehlte. Vermutlich mit einer am Tatort zurückgebliebenen kurzen Eisenstange dürfte die Handkassa aus der Verankerung gerissen worden sein. Die Kassa diente dem Verkauf von Kerzen. Die beiden Männer waren nicht mehr anwesend.

Eine Steifung im unmittelbaren Tatortbereich verlief vorerst erfolglos. Von einer weiteren Streife konnten zwei Männer, auf die die Personenbeschreibung passte, im Ortsgebiet von Eisenstadt angehalten werden. Bei einer Gegenüberstellung mit den Zeugen konnten sie eindeutig identifiziert werden.

Bei der Einvernahme stellte sich heraus, dass der 22-jährige Slowake einen falschen Namen angegeben hatte. Gegen beide Männer bestehen ein aufrechter Festnahmeauftrag und ein aufrechtes Aufenthaltsverbot. Sie wurden in das Polizeianhaltezentrum Eisenstadt überstellt.

In der Kassette befand sich lediglich Kleingeld.