25.12.2019 – Brand Oggau

26.12.2019 Oggau/Burgenland. In Oggau, Bezirk Eisenstadt, waren in der Nacht vier Wehren bei einem Wohnhausbrand im Einsatz.

Am gestrigen Abend, gegen 22:45 Uhr, wurden die Einsatzkräfte von einem Wohnhausbrand in Oggau verständigt. Beim Eintreffen der Feuerwehr drangen bereits Flammen aus dem Dachstuhl des Wohngebäudes.

Mittels Drehleiter und dem Einsatz mehrerer Atemschutztrupps konnte der Brand rasch eingedämmt und gelöscht werden. Bereits kurz vor Mitternacht konnte Brandaus geben werden.

Insgesamt standen bei diesem Einsatz 107 Mann der Feuerwehren Eisenstadt, Schützen, Rust und Oggau mit 13 Fahrzeugen im Einsatz. Der Einsatz der Einsatzkräfte wurde durch viele Anrainer, Passanten und Schaulustigen beobachtet.

Nur durch das rasche und kompetente Eingreifen der gut zusammenwirkenden Wehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindert werden.

Durch den Brand entstand großer Sachschaden, es kamen dabei jedoch keine Personen zu Schaden.

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt, ein Brandermittler des LKA-Burgenland übernimmt am heutigen Tag die Brandursachenermittlung.