21.12.2017 – Randale in Pinkafeld

21.12.2017 Pinkafeld/Burgenland. Ein 22-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart randalierte in den Nachtstunden des 21.12.2017 in Pinkafeld. Zwei Beamte wurden bei der Amtshandlung verletzt. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Beschädigung des Eingangsbereiches der Polizeiinspektion Pinkafeld

Gegen 00.40 Uhr schrie ein Mann in die Türsprechanlage der Polizeiinspektion Pinkafeld, dass die Tür aufgemacht werden soll. Zum selben Zeitpunkt wurde telefonisch der Bezirksleitzentrale Oberwart von einem unbekannten Mann angezeigt, dass die Polizeiinspektion Pinkafeld zerstört werde.

WERBUNG:

Als die Beamten auf dem Weg zum Haupteingang waren, nahmen sie bereits den Lärm wahr. Durch ein Sicherheitsfenster konnten sie sehen, dass ein amtsbekannter Mann die versperrte Eingangstür zur Sicherheitsschleuse herausgetreten hatte und durch die entstandene Öffnung in den Bereich der Sicherheitsschleuse gekrochen war.

Er versuchte mit einer Aluleiste die Sicherheitstür aufzubrechen. Auf Grund des äußerst aggressiven und tobenden Verhaltens wurden weitere Streifen zur Verstärkung angefordert.

Bevor die Beamten zum 22-Jährigen vordringen konnten, verließ dieser die Inspektion wieder durch die zerstörte Tür und wurde am Gehsteig von drei vorbeikommenden Passanten festgehalten. Die eingetroffenen Polizisten konnten dem Burschen Hand- und Fußfesseln anlegen, wobei er gegen diese mit den Füßen trat und mit den Händen auf diese einschlug.

Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Der 22-jährige Aggressor war stark alkoholisiert.
Die Beamten stellten ebenfalls eine Beschädigung an der Eingangstür des benachbarten Wohn- und Bürotraktes fest. Der Mann wird derzeit zum Sachverhalt vernommen.