20.3.2019 – Unfall in Grieselstein

20.3.2019 Grieselstein/Burgenland. Nach einem Ausweichmanöver wegen eines Rehes kam es heute Früh zu einem folgenschweren Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Grieselstein, Bezirk Jennersdorf.

Der 37-jährige slowenische Staatsangehörige, mit Wohnsitz im Bezirk Jennersdorf, fuhr gegen 05:30 Uhr mit seinem PKW auf einem Güterweg im Gemeindegebiet von Grieselstein, als er plötzlich zwei über die Fahrbahn laufende Rehe bemerkte.

Sogleich wollte er den Wildtieren ausweichen und lenkte seinen PKW aus. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen einen Baum.

Der PKW blieb am Dach liegen.

Der Lenker, welcher angegurtet war, musste aus dem Wrack von Feuerwehrleuten aus Jennersdorf und Grieselstein geborgen werden, ehe er mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Er erlitt dabei Verletzungen im Halswirbelbereich.