2.8.2018 – Unfall in Bad Tatzmannsdorf

3.8.2018 Bad Tatzmannsdorf/Burgenland. Während eines Gewitterregens am Nachmittag des 2. August 2018 lenkte ein 33-jähriger Mann seinen PKW in Bad Tatzmannsdorf, Bezirk Oberwart, auf einer Gemeindestraße.

Zur selben Zeit fuhr ein 16-jähriger Lenker mit seinem Motorfahrrad in die entgegengesetzte Richtung.

Auf dem Sozius des Motorfahrrades befand sich noch ein 15-jähriger Mitfahrer, beide trugen einen Sturzhelm.

WERBUNG:

Aufgrund des starken Regens war die Sicht für alle Verkehrsteilnehmer eingeschränkt.

Im Bereich des Freilichtmuseums Bad Tatzmannsdorf prallte der Lenker des Motorfahrrades mit seinem Fahrzeug frontal gegen den entgegenkommenden PKW und kam in weiterer Folge zu Sturz.

Der Lenker des Motorfahrrades erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Oberwart gebracht, der Lenker des PKW sowie der Beifahrer des Motorfahrrades blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden, ein mit den Lenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.