19.7.2018 – Brand in Weiden am See

19.7.2018 Weiden am See/Burgenland. In den Vormittagsstunden des 19. Juli 2018 bemerkte ein 47-jähriger Mann in Weiden am See, dass aus der Terrassentür seines Nachbarhauses Rauch drang.

Nach starkem Klopfen öffnete die 12-jährige Tochter des Hausbesitzers, die mit drei Hunden alleine im Haus war, die Tür.

Der Nachbar sah, dass im Haus ein Hundekorb brannte und löschte diesen mit Wasser. Danach verließen alle das Haus und verständigten die Feuerwehr.

WERBUNG:

Die Feuerwehren aus Weiden und Neusiedl am See mussten keine Löscharbeiten mehr durchführen, der entstandene Rauch wurde abgesaugt.

Offensichtliche Brandursache war eine durch einen der drei Hunde zerbissene Batterie.

Es wurde niemand verletzt, eine Gefährdung für fremdes Eigentum war nicht gegeben.

Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden.