16.6.2018 – Toter im Neufelder See

17.6.2018 Burgenland. Am gestrigen Tag, gegen 13:00 Uhr, wurde eine leblose männliche Person auf dem Grund des Neufelder Sees gefunden.

Am 16.6.2018 bemerkte ein 15-jähriges Mädchen aus Wien, ca 30 m vom östlichen Ufer, in einer Tiefe von 2-3 m eine Person auf dem Grund des Sees.

Sie, ihre Mutter sowie ein 47-jähriger Mann aus Niederösterreich holten sofort die bewusstlose Person, welche mit einer Badehose bekleidet war, aus dem Wasser und brachten diese an das Ufer.

WERBUNG:

Sie begannen sofort mit der Reanimation, welche von den Rettungskräften des Roten Kreuzes, der Wasserrettung und des Notarztteam des Christophorus 3 weitergeführt wurden. Diese verlief aber negativ.

Der 48-jährige Mann aus dem Bezirk Bruck an der Leitha dürfte an einem Herzinfarkt verstorben sein.