13.12.2020 – Schlepper nach Verfolgung in Wulkaprodersdorf im Burgenland festgenommen

14.12.2020 Burgenland. Ein mit dem Tatfahrzeug flüchtender Schlepper konnte von Kräften der Autobahnpolizei Mattersburg in Wulkaprodersdorf, Bezirk Eisenstadt Umgebung, angehalten und festgenommen werden.

Am Sonntagmorgen beteiligten sich mehrere Polizeikräfte an einer Fahndung nach einem Schlepperfahrzeug aus dem Bezirk Oberpullendorf.

Das Fahrzeug konnte gegen 08:20 Uhr von einer Autobahnstreife auf der S31 Fahrrichtung Mattersburg wahrgenommen werden.

Im Zuge der Nachfahrt reagierte der Lenker weder auf das Haltezeichen und Blaulicht der Polizei, noch ließ er sich vom Rotlicht der Ampelanlage im Bereich der Autobahnabfahrt Matterstburg B50c/B50 von der Flucht abhalten.

Die weitere Flucht führte mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Eisenstadt.

Der Schlepper verließ die B50 im Ortsgebiet von Wulkaprodersdorf wo er das Fahrzeug anhielt und die Flucht weiter zu Fuß weiter fortsetzte.

Der 29-jährige Schlepper konnte nach Verfolgung durch die eingesetzten Polizeikräfte und Ausübung von psychischem Zwang, durch Abgabe von zwei Schreckschüssen, angehalten und festgenommen werden.

Der Täter wurde nach der Einvernahme in die JA-Eisenstadt überstellt.

Die neun Flüchtlinge, die sich teilweise noch im Fahrzeug und im unmittelbaren Nahbereich des Fahrzeuges befanden, stellten alle einen Asylantrag und wurden in das Competence Center Eisenstadt überstellt.

Das Tatfahrzeug wurde sichergestellt und weitere polizeiliche Ermittlungen sind im Laufen.